zurück zur Übersicht vor

Paris - Europäisch Kurzhaar

Paris
Paris

Geboren: ca. 2019
im Tierheim seit: 23.01.2021
weiblich , kastriert

Gleich 13 Katzen von einer Stelle zogen in den letzten Wochen nach einander im Quellenhof ein.

Wie kam es zu einer so großen Gruppe?  Vor eine paar Jahren zogen Leute aus der Nachbarschaft weg und ließen eine weiße Katze zurück. Diese bekam Nachwuchs und auch dieser pflanzte sich fort. Ein älterer Nachbar hatte Mitleid und übernahm die Fütterung der Tiere, leider wurden sie nicht kastriert. Der ältere Herr verstarb und die Nachbarin sorgte dafür, dass die Tiere ins Tierheim kamen.

Alle sind Freigänger und sehr verträglich untereinander. Auch mit anderen Katzen haben sie kein Problem. Einige sind ziemlich zutraulich, andere wenig begeistert, plötzlich ihre Freiheit verloren zu haben. Deshalb suchen wir vor allem für die besonders scheuen schnellstmöglich ein ähnliches Zuhause, wie sie es bisher hatten: Warme, trockene Unterschlupfmöglichkeiten und immer gut gefüllte Futternäpfe. Alle Tiere sind entwurmt, kastriert und gechipt.

Wir suchen für die Tiere ein Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen, die wissen, wie man nach und nach mit Geduld ihr Vertrauen erwirbt. Kleinkinder sollten nicht im künftigen Zuhause leben.

Pan, Paddy und Paris leiden am meisten von allen 13 und für sie wird dringend ein Platz gesucht. Sie müssen schnellstens wieder in Freiheit dürfen. Es war sehr schwierig, ihnen Medikamente zu geben. Paris fühlt sich sofort bedroht, wenn man sich ihr nähert.

 

zurück zur Übersicht vor

Kastrationsaktion

Helfen Sie mit gegen das Katzenelend.

mehr

Dies & Das

Ratgeber zu Tierhaltung und Tierschutzthemen:

mehr

Spenden und Helfen

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung

mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden: