Veranstaltung "Alles für die Katz" am 08. August. Es sind noch Plätze frei! mehr Infos

Tiere im Glück 2016

Fienchen

Fienchen
Â

 

Liebes Quellenhofteam,

 jetzt ist es schon über ein Jahr her, dass ich in mein neues Zuhause umgezogen bin. Ihr hattet mir den Namen Rachel gegeben. Mein Frauchen und Herrchen konnten sich damit aber nicht richtig anfreunden und haben lange hin und her überlegt. Erst sollte ich Luna heißen. Schließlich haben sie sich auf Fienchen geeinigt.

Hören tue ich darauf natürlich nicht wirklich, ich höre halt nur dann, wenn ich will. Es ist auch nicht so einfach für mich, schließlich haben sie viele andere Namen für mich, so schallt es immer wieder mal Hopsi Mopsi oder auch Knattermaus durch das Haus. Wenn das Anspielungen auf meine Figur und oder auf meine Art zu Maunzen sein sollen, finde ich das ziemlich unverschämt…

Zu meinem Erstaunen bin ich dort auf vier Artgenossen gestoßen, die ich mir erstmal sehr vorsichtig angeschaut habe. Da sind die beiden Jungs Poldi und Ole. Poldi war zu Beginn recht unhöflich und hat mich nur angeknurrt. Ole, dem sind andere Katzen meist recht egal, hat mich einfach mal ignoriert - ebenso Pflaume, eine von den zwei Mädels. In Kiwi habe ich aber gleich eine ganz Nette kennengelernt.

Aber keine Angst, ich habe mir ziemlich zügig Respekt verschafft und teile verbal aber auch mal handgreiflich aus. Ob daher auch Knattermaus kommt….vielleicht…aber das mit den Katzennamen ist hier so eine Sache. Alle Mitbewohner haben bei meinen Zweibeinern ganz unterschiedliche Namen. So heißt Kiwi schon mal Lottchen oder Wuchtbrumme (möglicherweise schon wieder ‘ne Anspielung auf die Figur…). Ole heißt auch
Scheisser oder KnallePuffPeng und Pflaume wird eigentlich nur Miepi gerufen. Das soll von ihren Geräuschen kommen, die sie macht, wenn man sie hochnimmt. Der Witz schlechthin ist aber, dass meine Dosenöffner Poldi sehr oft Cheffe rufen. Die haben wohl noch nicht mitbekommen, dass ich hier langsam den Laden übernehme. Da passt die gelegentliche Bezeichnung Kuschelmonster viel besser zu Poldi – fast schamlos wie er sich an Frauchen ranrobbt und sie stundenlang bis hin zu ihrer völligen Bewegungslosigkeit auf dem Sofa belagert. Aber auch das kriege ich noch hin – versuche auch immer mehr das Sofa zu erobern.

Alles in Allem fühle ich mich sehr wohl in meinem neuen Zuhause und weiß gar nicht mehr, warum ich mich bei Euch so gewehrt habe, als ich umziehen sollte und Ihr sogar ein Handtuch zur Hilfe nehmen musstet. Meine Zweibeiner haben aber auch Geschmack bewiesen, ich hatte Ihnen vor der Wahl für mich ja nur ein gaaaaanz kleines Stück meines Felles gezeigt.

Ich habe meine Dosenöffner gebeten, Euch ein paar Fotos mitzuschicken, auch von meinen Mitbewohnern.

Liebe Grüße

Euer Fienchen (ehemals Rachel)

 

ältere Ãœbersicht neuere

Kastrationsaktion

Helfen Sie mit gegen das Katzenelend.

mehr

Dies & Das

Ratgeber zu Tierhaltung und Tierschutzthemen:

mehr

Spenden und Helfen

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung

mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden: