Tagebuch 2021

ältere Übersicht neuere

Hündin in Transportbox ausgesetzt

Hündin in Transportbox ausgesetzt
Hündin in Transportbox ausgesetzt

Am 15.03.21 morgens wurde an der Landkreisgrenze am Straßenrand an der Verbindungsstraße zwischen Hösacker (Gemeinde Weng, LKR Landshut) und Mühlhausen (Gemeinde Mengkofen, LKR Dingolfing-Landau) diese etwa 3-4 Jahre alte kleine Bichon Frisé Hündin IN einer dunkelgrün-hellgrünen Transportbox gefunden. Beim Versuch einer der beiden Finderinnen, die Hündin aus der Box zu nehmen, biss das verstörte und verängstigte Tier zu und ergriff dann die Flucht. Glücklicherweise konnte sie später eingefangen und von Polizeibeamten ins Tierheim gebracht werden. Die Hündin ist nicht gechipt und trug auch kein Halsband. Sie hat sich inzwischen vom Schrecken erholt und ist sehr lieb und anhänglich.
Seltsamerweise lag neben der Transportbox zudem eine ältere, schwarz-weiße, tote, weibliche Katze. Der Tierarzt stellte schwere Schädelfrakturen und Genickbruch fest, vermutlich wurde sie überfahren. Ob zwischen den beiden Tieren ein Zusammenhang besteht, ist nicht bekannt.
Wer kennt die Hündin und/oder die Katze, wem kommt vielleicht auch die Transportbox bekannt vor? Sachdienliche, gern auch vertrauliche, Hinweise auf die Herkunft der Tiere und den/die Halter nimmt das Tierheim unter Tel.: 08734/937261 oder per E-Mail entgegen.

Bitte keine Vermittlungsanfragen. Die Hündin steht derzeit nicht zur Vermittlung.


ältere Übersicht neuere

Kastrationsaktion

Helfen Sie mit gegen das Katzenelend.

mehr

Dies & Das

Ratgeber zu Tierhaltung und Tierschutzthemen:

mehr

Spenden und Helfen

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung

mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden: