• Passbrunn 1, 94419 Reisbach
  • 08734 / 937 261
  • Nachricht senden
  • Öffnungszeiten: Di, Mi, Do und Sa von 14 - 17 Uhr. Feiertage geschlossen.
zur Übersicht vor

Mobby - Altdeutscher Schäferhund

Mobby
Mobby

Geboren: ca. Mai 2015
im Tierheim seit: 05.10.2019
männlich , kastriert

Update 10.05.2020

Der Umgang mit Mobby ist nach wie vor nicht ganz einfach, aber wir haben schon einige kleine Fortschritte erzielt. Mobbys ausgeprägter Beschützerinstinkt hat sich bestätigt. Wir haben festgestellt, dass Mobby zu Frauen eher Vertrauen fasst als zu Männern. Mobby kannte den Maulkorb bereits bei Aufnahme ins Tierheim. Dank intensivem Training toleriert er ihn immer besser. Dadurch kann er auch mit unserern erfahrensten Gassigehern seine Runden drehen, was ihm Spaß macht. 

____________________________________________________________________________

Schäferhund Mobby ist seit Oktober 2019 bei uns. Der 2015 geborene Rüde war anfangs sehr zurückhaltend und zeigte kein großes Interesse am Kontakt mit Menschen.

Mobby wurde aufgrund von Beißvorfällen abgegeben. Er nahm die Bewachung von Grundstück und "seinen" Menschen leider etwas zu ernst.

Bis zu seiner Abgabe lebte er in Außenhaltung, ist aber soweit stubenrein. Katzen und Kleintiere sollten lieber nicht im neuen Zuhause leben, da er Jagdtrieb hat. Er neigt zu Ressourcenverteidigung. Auch aus diesem Grund sollten in seinem neuen Zuhause keine kleinen Kinder leben.

Mobby kennt die Grundkommandos und ist sehr verschmust und verspielt.
Seine neuen Menschen sollten unbedingt Schäferhunderfahrung bzw. Erfahrung mit etwas schwierigeren Hunden haben. Denn er neigt dazu, seine Bezugsperson beschützen zu wollen. Daran muss unbedingt intensiv - am besten mit einer guten Hundeschule - gearbeitet werden.

zur Übersicht vor

Kastrationsaktion

Helfen Sie mit gegen das Katzenelend.

mehr

Dies & Das

Ratgeber zu Tierhaltung und Tierschutzthemen:

mehr

Spenden und Helfen

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung

mehr

Bleiben Sie auf dem Laufenden: